zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

18. Oktober 2017 | 04:57 Uhr

POL-IZ: Norderheistedt: Fahren ohne Führerschein

vom

shz.de von
erstellt am 13.Mär.2013 | 10:35 Uhr

Kreis Dithmarschen (ots) - Es mag ja ein Anreiz sein, ein motorisiertes Zweirad technisch so zu verändern, dass aus einer "lahmen Ente" ein "schneller Hirsch" wird. Fatale Folgen hat das nur für denjenigen, der sein Produkt anschließend in den öffentlichen Straßenverkehr bringt und auf der Fahrbahn voll ausfährt. Das ruft immer die Polizei auf den Plan. Diese Erfahrung musste am Montagmittag auch ein 17 Jahre alter Dithmarscher machen, der seine Maschine auf der Hauptstraße der Gemeinde Norderheistedt kräftig ausfuhr und dabei eine Geschwindigkeit von 70 km/h erreichte. Festgestellt hatten das die Ordnungshüter, die dem Jugendlichen mit dem Polizeiauto hinterher gefahren waren. Auf seine Rasanz angesprochen gab der Fahrer dann auch zu, umfangreiche technische Änderungen am Fahrzeug vorgenommen zu haben. Aber um ein Kraftrad zu fahren, das so schnell unterwegs sein kann, dafür hat er nicht die erforderliche Fahrerlaubnis gehabt. Eingebracht hatten ihm seine Handlungen nun eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis - ihm drohen laut Straßenverkehrsgesetz (§ 21) Freiheitsstrafe oder Geldstrafe. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Itzehoe Pressestelle Hermann Schwichtenberg Telefon: 04821 / 602 2010 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen