zur Navigation springen

POL-HL: HL-Wallhalbinsel-Willy-Brandt-Allee / 77-jähriger Frau wurde Bargeld geraubt-Zeugen

vom

Lübeck (ots) - Am vergangenen Sonntagnachmittag (24.02.) wurde auf dem MUK-Parkplatz eine ältere Frau Opfer einer Raubtat. Die Polizei sucht Zeugen. Gegen 15.30 Uhr kehrte die 77-jährige Hamburgerin zu ihrem geparkten Fahrzeug auf dem MUK-Parkplatz zurück. Dabei kamen ihr zwei männliche Personen entgegen und die ältere Dame ging zunächst davon aus, dass diese beiden ebenfalls zu ihrem eigenen Fahrzeug unterwegs seien. Auf gleicher Höhe erkannte sie aber, dass die Personen mit schwarzen Schals über Mund und Nase vermummt waren. Einer der Täter hatte ein Messer (vermutlich ein aufgeklapptes Taschenmesser) in der Hand und forderte sie auf, ihre Tasche herauszugeben und raubte letztendlich 40 Euro Bargeld. Der zweite Täter/Begleiter stand etwas abseits und beteiligte sich nicht direkt an der Tathandlung. Anschließend entfernten sich beide Männer in Richtung Drehbrücke. 1.Haupttäter / Messerträger: - männlich, - ca. 175 cm groß, - ca. 20 Jahre alt, - schlanke Statur, - vermutlich Deutscher, - sprach akzentfreies Deutsch, - bekleidet mit dunkler Oberbekleidung und Gesicht mit einem schwarzen Schal vermummt. 2. Täter / Begleiter: - männlich, - ca. 170 cm groß, - ca. 20 Jahre alt, - schlanke Statur, - vermutlich Deutscher, - bekleidet mit dunkler Oberbekleidung und Gesicht mit einem schwarzen Schal vermummt. Das Kommissariat 15 ermittelt und bittet dringend um Zeugenhinweise unter der Rufnummer 0451-1310. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Lübeck Pressestelle Stefan Muhtz Telefon: 0451-131-2015 Fax: 0451-131-2019 E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
zur Startseite

von
erstellt am 01.Mär.2013 | 12:41 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen