Pinneberg - Polizei sucht Unfallzeugen

Avatar_shz von
07. April 2020, 14:33 Uhr

Bad Segeberg (ots) - Bereits am vergangenen Samstag (04. April 2020) ist es in Pinneberg zu einem Unfall im Begegnungsverkehr gekommen. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Zeugen.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr eine 76-jährige Pinnebergerin um 13:30 Uhr mit ihrem schwarzen Ford Fiesta den Haidkamp in Richtung Haderslebener Straße.

Im Bereich der Brücke über die A 23 kam ihr der Hyundai einer 55-jährigen Frau aus Pinneberg entgegen.

Laut Zeugen geriet der Fiesta auf die Gegenfahrbahn, so dass sich die Fahrzeuge seitlich streiften.

Im Anschluss soll die 76-Jährige ihre Fahrt fortgesetzt haben. In der Haderslebener Straße sei der Ford an einem stehenden Pkw vorbeigefahren. Hierbei habe ein entgegenkommender BMW nur durch eine Bremsung einen Zusammenstoß vermeiden können.

Kurz darauf konnte der Ford gestoppt werden.

Ersten Schätzungen zufolge dürfte der Sachschaden im oberen dreistelligen Bereich liegen.

Beamte des Polizeireviers Pinneberg nahmen den Unfall auf und beschlagnahmten auf gerichtliche Anordnung den Führerschein der Ford-Fahrerin.

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Die Ermittler suchen jetzt den Fahrer des BMW und weitere Zeugen.

Hinweise bitte an die 04101 2020.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann Telefon: 04551-884-2022 Handy: 0151-11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4566771 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen