OH Timmendorfer Strand_Hemmelsdorf / Brandstiftung an einem Wohnanhänger - die Polizei sucht Zeugen

Avatar_shz von
14. Januar 2020, 15:53 Uhr

Lübeck (ots) - Am Freitagabend (10.01.2020) gegen 20.15 Uhr wurde der Polizei
ein in Brand geratener Wohnanhänger gemeldet. Der Anhänger stand in einem
Unterstand an der von der Straße abgewandten Rückseite des Gebäudes Seestraße 25
in Hemmelsdorf.

Der durch das Feuer zerstörte Wohnwagen wurde von der Polizei beschlagnahmt.
Ermittlungen ergaben, dass es sich um ein erstmalig 1982 zugelassenes Exemplar
eines Wohnanhängers handelte, das von seinem Besitzer in der zurückliegenden
Zeit restauriert worden war.

Für die Löscharbeiten und um zu verhindern, dass das Feuer auf das Gebäude
übergreift, wurde der Wohnanhänger vom Gebäude weggezogen. Ein Übergreifen der
Flammen konnte verhindert werden.

Die polizeilichen Ermittlungen werden bei der Kriminalpolizeistelle Bad
Schwartau geführt. Die Ermittler können ein vorsätzliches Inbrandsetzen des
Wohnanhängers nicht ausschließen.

Etwaige Zeugen, denen am 10.01.2020 im Zeitraum zwischen circa 19.00 und 20.15
Uhr im Bereich der Seestraße in Hemmelsdorf eine oder mehrere verdächtige
Person/en aufgefallen sind oder die sachdienliche Hinweise zum Tathergang geben
können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Bad Schwartau (0451 -
220 750 oder BadSchwartau.KPSt@polizei.landsh.de) in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Dierk Dürbrook
Telefon: 0451-131 2004 / 2015
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43738/4491922
OTS: Polizeidirektion Lübeck

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen