zur Navigation springen

OH-Grube / Versuchte Tötungsdelikte in Grube-Ostholstein -Folgemeldung-Untersuchungshaft

vom

shz.de von
erstellt am 12.Okt.2017 | 15:23 Uhr

Lübeck (ots) - Gemeinsame Medien-Information: Offenbar im Zuge
eines Beziehungsdelikts ist es am Dienstagvormittag (10.10.) am
Vormittag in Grube zur versuchten Tötung zweier Personen gekommen.

Dringend tatverdächtig ist ein 49-jähriger Mann. Dieser wurde am
gestrigen Mittwochnachmittag (11.10.) auf Antrag der Lübecker
Staatsanwaltschaft dem Haftrichter vorgeführt.

Der Richter erließ Haftbefehl wegen Verdachts des versuchten
Totschlags in zwei Fällen und ordnete den Vollzug der
Untersuchungshaft an.

Nachfragen beantwortet die Pressestelle der Staatsanwaltschaft
Lübeck.




Rückfragen bitte an:
Pressestelle der Staatsanwaltschaft Lübeck
Frau OStAin Dr. Ulla Hingst
0451-371- 1103
veröffentlicht durch
Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Stefan Muhtz
Telefon: 0451-131-2015
Fax: 0451-131-2019
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert