OH Eutin / Eine Verkehrskontrolle in Eutin und die Bilanz

shz.de von
15. März 2019, 09:03 Uhr

Lübeck (ots) - In der Zeit von 10.30 bis 15.30 Uhr führten
insgesamt 14 Polizeibeamte unter Federführung des Polizeirevieres
Eutin am Mittwoch (13.03.2019) eine Stationäre Verkehrskontrolle in
der Lübecker Landstraße mit Schwerpunkt "Handy und Gurt" durch. In
dieser Zeit wurden 200 Fahrzeuge kontrolliert.

Dabei wurden 16 Fahrzeugführer bei der verbotswidrigen Benutzung
des Handys betroffen, in sieben Fällen mussten Gurtverstöße
beanstandet werden.

In einem Fall musste ein Rotlichtverstoß zur Anzeige gebracht
werden.

Die betroffenen Verkehrsteilnehmer in Sachen "Rotlicht, Handy und
Gurt" müssen damit rechnen, in den nächsten Tagen schmerzhafte Post
zu bekommen.

Zwölf Fahrzeugführer hatten darüber hinaus die erforderliche
Sicherheitsausrüstung des Fahrzeuges nicht vollständig mitgeführt und
kamen mit einem Kontrollbericht davon. Diese Verkehrsteilnehmer
bekommen somit Gelegenheit, die Beanstandungen in der vorgegebenen
Zeit zu beseitigen und diesen Zustand dann bei der Polizei
vorzuweisen.




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Dierk Dürbrook
Telefon: 0451-131 2004 / 2015
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen