Nützen - Schwerer Verkehrsunfall auf der B 433

Avatar_shz von
13. Januar 2021, 11:35 Uhr

Bad Segeberg (ots) - Dienstagmorgen (12.01.2020), um 06:33 Uhr, ist es auf der Bundesstraße 433 im Bereich des Zubringers zur A 7 zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Pkw gekommen, bei dem sich ein Fahrer lebensgefährliche Verletzungen zugezogen hat.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen befuhr ein 33-Jähriger aus Bad Bramstedt mit einem Seat die Straße An der Bundesstraße 433 in Richtung Kaltenkirchen und bog nach links auf den Zubringer zur A 7 in Richtung Hamburg ab.

Hier kam es zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Hyundai eines 44-Jährigen aus dem Kreis Steinburg.

Rettungskräfte brachten beide Fahrer in umliegende Krankenhäuser. Der 33-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Der 44-Jährige wurde schwer verletzt, ist mittlerweile allerdings außer Lebensgefahr.

Beamte des Polizeireviers Kaltenkirchen nahmen den Unfall auf.

Ersten Schätzungen zufolge dürfte der Sachschaden bei circa 8.000 Euro liegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen