Nortorf/ Kreis RD-ECK: Festnahme nach Einbruch

shz.de von
09. Dezember 2018, 10:13 Uhr

Nortorf (ots) - Aufmerksame Zeugen meldeten der Polizei am
Freitagabend (07.12.2018, 20:55 Uhr) einen versuchten Einbruch in ein
Geschäft in der Herbergstraße in Nortorf. Der Täter hatte zunächst
einen Pflasterstein gegen die Scheibe geworfen und dann an der Tür
gehebelt, war aber nicht in den Laden gelangt.

Beamte der Polizeizentralstation Nortorf konnten noch in der Nähe
einen amtsbekannten 35-jährigen Mann festnehmen, auf den die
Beschreibung passte. Der Nortorfer stand unter dem Einfluss von
Alkohol und Drogen. Er wurde in das Polizeigewahrsam nach Rendsburg
gebracht. Als ihm dort eine Blutprobe entnommen werden sollte,
leistete er Widerstand und musste von vier Polizeibeamten unter
Kontrolle gebracht werden. Nach einer Nacht in der Zelle wurde der
Mann entlassen.

Den 35-jährigen erwartet ein Strafverfahren wegen versuchten
Diebstahls und Widerstand. Den Schaden am Geschäft schätzt die
Polizei auf 1500 Euro.

Kai Kröger




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert