Norderstedt. Streit zwischen Autofahrerin und Radfahrer endet mit einer gegenseitigen Anzeige - Wer kann Hinweise geben?

Avatar_shz von
16. Oktober 2020, 14:14 Uhr

Bad Segeberg (ots) - Bereits am Mittwoch, 14.10.2020, gegen 13.45 Uhr, ist es vor der Haltlinie der Ampelanlage Marktplatz zur Einmündung der Straße "Am Exerzierplatz" mit Fahrtrichtung zur Ulzburger Straße zu einem Streitgespräch zwischen einer Autofahrerin und einem 47jährigen Radfahrer gekommen, infolgedessen die Polizei Zeugen sucht.

So befuhr zu dieser Zeit eine 41jährige Norderstedterin den Marktplatz in Richtung Ulzburger Straße und stoppte mit ihrem schwarzen Renault Twingo vor der roten Ampel. Dort kam es zu einem Streitgespräch mit einem 47jährigen Radfahrer, der sich direkt rechts neben dem Pkw aufgestellt hatte.

Was dann passierte wird von beiden Parteien gegensätzlich geschildert. Bei Grünlicht soll der Radfahrer vor das noch wartende Fahrzeug gefahren sein und sich mitsamt seinem Fahrrad gegen das Auto gestürzt haben oder der Radfahrer absichtlich von dem anfahrenden Auto umgestoßen worden sein. Es entstand Sachschaden, Personen wurden nicht verletzt.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang geben können, werden gebeten, ihre Beobachtungen unter 040 / 528 060 der Polizei Norderstedt mitzuteilen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Kai Hädicke-Schories
Telefon: 04551-884-0
E-Mail: Kai.Haedicke-Schories@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen