Norderstedt - Komplettentwendung von zwei Wohnmobilen, Zeugen gesucht

shz.de von
14. Februar 2018, 15:43 Uhr

Bad Segeberg (ots) -

In dem Zeitraum von Montag bis Dienstag sind in Norderstedt zwei
Wohnmobile entwendet worden.

Die erste Tat ereignete sich am Montag zwischen 07:45 - 18:15 Uhr
in der Straße Schilfgrund. Bislang unbekannte Täter entwendeten ein
Wohnmobil der Marke Fiat, Typ "Capron", welches in einer dortigen
Parkbucht abgestellt war. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um ein
teilintegriertes Wohnmobil in weiß mit braunen und goldenen Streifen.
Das Wohnmobil ist am Heck mit einem Fahrradträger (für vier
Fahrräder) und einer Anhängerkupplung versehen. Auf dem Dach befindet
sich eine SAT-Anlage für den Fernsehempfang. Die Innenausstattung /
Polster sind in hellbeige. Das Wohnmobil hat einen Wert von ca.
65.000,- EUR

Zu der Tat im Schilfgrund liegt Foto des Wohnmobils vor (braune
und goldene Streifen).

Die zweite Tat fand am Dienstag zwischen 07:00 - 14:50 Uhr im
Friedrichsgaber Weg statt. Auch hier entwendeten die Täter ein
Wohnmobil der Marke Fiat, Typ "FI-2007/46". Das Wohnmobil stand auf
einem Parkplatz in Höhe der Hausnummer 41. Bei dem Fahrzeug handelt
es sich ebenfalls um ein teilintegriertes Wohnmobil in silbern mit
grünen Streifen. Am Heck hat das Wohnmobil einen Fahrradträger für
zwei Fahrräder. Unter dem Fahrradträger befindet sich eine Delle.
Auffällig ist eine unter der rechten Fahrzeugseite angebrachte
Markisenhalterung. Unter dem Fahrzeug befinden sich zwei
Metallhalterungen und kleine Schwenkarme, die ausgeklappt werden
können und auf denen die Stützen der Markise abgestellt werden. Die
Innenausstattung / Polsterung ist beige. Die Sitze verfügen über
weinrote Kopfstützen. Das Wohnmobil hat einen Wert von ca. 48.000,-
EUR.

Zu der Tat im Friedrichsgaber Weg liegen zwei Lichtbilder vor
(grüne Streifen).

Die Kriminalpolizei in Norderstedt hat in beiden Fällen die
Ermittlungen übernommen.

In diesem Zusammenhang sucht die Kriminalpolizei nach Zeugen, die
Angaben zu den Taten machen können. Wer verdächtige Beobachtungen
gemacht hat oder wer eventuell Angaben zu dem Verbleib der Wohnmobile
machen kann, wird gebeten, sich unter Tel. 040 / 52806-0 mit der
Polizei in Norderstedt in Verbindung zu setzen.




Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Arnd Habermann
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert