Norderstedt, Europaallee / Angriff auf eine Passantin in Norderstedt; Polizei sucht Hilfeleistenden

shz.de von
08. November 2018, 14:23 Uhr

Bad Segeberg (ots) - Am Mittwoch, den 07.11.2018, erschien eine
22-jährige Norderstedterin bei der Polizei und zeigte an, dass sie
am Samstag,den 27.10.2018, zwischen 22:00 und 22:30 Uhr, in der
Europaallee, in Höhe Commerzbank, von mehreren jüngeren, männlichen
Personen tätlich angegriffen wurde. Ein weiterer junger Mann sei ihr
zur Hilfe gekommen, woraufhin die Personen in Richtung
Willy-Brandt-Park flüchteten. Die 22-Jährige wies mehrere Hämatome an
Armen und Oberkörper auf und konnte sich erst gestern zur Anzeige
entschließen. Nähere Angaben zu den mutmaßlichen Angreifern konnten
bisher nicht erlangt werden. Eine sexuell motivierte Tat liegt nach
derzeitigem Ermittlungsstand nicht vor. Die Kriminalpolizei
Norderstedt bittet den jungen Mann, der in die Auseinandersetzung
eingriff, sich zu melden. Eventuelle Zeugen, die dieses Geschehen
beobachtet haben, werden ebenfalls gebeten, sich mit der
Kriminalpolizei Norderstedt unter 040/528060 in Verbindung zu setzen.




Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 - 2022
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert