Norderstedt - Aufbruch mehrerer Fahrzeuge, Polizei sucht Zeugen

shz.de von
13. Juni 2018, 13:33 Uhr

Bad Segeberg (ots) - Am gestrigen Dienstag ist es in Norderstedt
zu mehreren Fahrzeugaufbrüchen gekommen.

Gegen 12.30 Uhr schlug ein unbekannter Täter im Lütjenmoor eine
Seitenscheibe eines Mercedes-Transporters ein und entwendete zwei
Mobiltelefone von höherem Wert. Der Fahrer hatte nur kurze Zeit sein
Fahrzeug abgestellt.

Gegen 14.30 Uhr stellte ein Norderstedter seinen Wagen in der
Tiefgarage im Herold-Center in der Berliner Allee ab. Kurze Zeit
danach schlug ein Unbekannter das Seitenfenster der Beifahrertür ein
und nahm ein Laptop und weiteres elektronisches Zubehör an sich.

Zur gleichen Zeit entwendeten die Täter auf dem Kundenparkplatz
eines Großhandels im Gutenbergring eine Handtasche aus einem Auto,
die der Geschädigte nur kurzzeitig aus den Augen gelassen hatte. In
der Tasche befanden sich diverse Wertsachen, unter anderem ein
höherer Bargeldbetrag.

Die Kriminalpolizei Norderstedt hat die Ermittlungen aufgenommen
und bittet um Zeugenhinweise, die im Zusammenhang mit den Taten
stehen. Die Beamten sind unter der Telefonnummer 040-52806-0 zu
erreichen.

Ferner warnt die Polizei davor, Wertsachen auch nur für kurze Zeit
unbeaufsichtigt im Fahrzeug zurückzulassen.




Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Holger Matzen
Telefon: 04551-884-2020
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert