Neumünster - Polizei führte Verkehrskontrollen durch

Avatar_shz von
21. Januar 2020, 12:53 Uhr

Neumünster (ots) - 200121-3-pdnms Polizei führte Verkehrskontrollen durch

Neumünster. Beamte des 2. Polizeireviers führten Montag (20.01.20) zwischen
15.30 Uhr und 21 Uhr allgemeine Verkehrskontrollen durch und hatten
Kontrollstellen errichtet auf dem Parkplatz des Friedhofs in der Plöner Straße
und der Einfelder Schanze. Zehn Beamte aus Neumünster wurden unterstützt von 20
Auszubildenden der Polizeidirektion für Aus- und Fortbildung Eutin. Die jungen
Beamtinnen und Beamten des zweiten Ausbildungsjahres stehen kurz vor ihrem
Berufspraktikum und schauten den erfahrenen Kollegen nicht nur über die
Schulter. Bilanz: Insgesamt wurden rund 300 Fahrzeuge (auch Fahrräder) und
dessen Fahrer kontrolliert. Positiv: Herausragende Delikte waren nicht dabei,
insbesondere keine Alkohol- oder Drogendelikte. Nur elf Verwarnungen mit
Verwarnungsgeld wegen geringfügiger Ordnungswidrigkeiten wurden ausgestellt,
jedoch rund 80 Kontrollberichte wegen nicht mitgeführter Fahrzeugpapiere,
fehlender oder unvollständiger Erste-Hilfe-Ausrüstungen und defekter
Beleuchtungseinrichtungen.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/47769/4498078
OTS: Polizeidirektion Neumünster

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen