Möchtegern-Polizisten von echter Polizei erwischt

Avatar_shz von
04. August 2020, 15:33 Uhr

Ratzeburg (ots) - 04. August 2020 - Kreis Stormarn - 04.08.2020 / Bad Oldesloe

Am 04. August 2020 gegen 00:20 Uhr fiel einer Einsatzstreife der Polizei in Bad Oldesloe ein ziviles Fahrzeug mit Blaulicht auf. Das Fahrzeug stand an der Einfahrt eines Parkplatzes und schien diesen abzusperren. Die Beamten wussten von keinem Einsatz ziviler Einsatzkräfte und wurden misstrauisch.

Vier Männer aus Lübeck und Bad Oldesloe (20, 27, 33, 41) hatten ein selbstgekauftes Magnet-Blaulicht auf das Dach eines Ford gestellt und den öffentlichen Parkplatz in der Lübecker Straße mit diesem und mit Polizei-Absperrband abgesperrt. Zusätzlich hatten sie eine Maschinenpistole im Auto, die sich als Co2-Waffe herausstellte. Auch wenn der Besitz einer solchen Waffe erlaubt ist, ist das Führen verboten.

Die Männer erklärten die Aktion mit einem angeblichen Videodreh, für den sie jedoch keine Genehmigung vorlegen konnten. Die Waffe, das Blaulicht, das Absperrband und die verwendete Kamera wurden beschlagnahmt.

Die Kriminalpolizei in Bad Oldesloe hat die Ermittlungen übernommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg - Stabsstelle / Presse - Jan Wittkowski Telefon: 04541/809-2011

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43735/4670746 OTS: Polizeidirektion Ratzeburg

Original-Content von: Polizeidirektion Ratzeburg, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen