Medieneinladung: Feuerwehrnachwuchs ermittelt Landessieger

shz.de von
18. Juni 2018, 14:08 Uhr

Kiel (ots) - Ihren Landesmeister im CTIF-Wettbewerb ermitteln die
schleswig-holsteinischen Jugendfeuerwehren am Sonnabend, dem 23. Juni
2018 auf der Sportanlage der ehemaligen Kaserne in Lütjenburg (Kreis
Plön).

10.30 Uhr Antreten der Gruppen und Begrüßung 11.00 Beginn der
Wettbewerbe Siegerehrung ca. 14:30 Uhr

Erwartet werden neun Jugendfeuerwehren aus Schleswig-Holstein. Die
Gruppen haben sich in Vorausscheidungen auf Kreisebene für die
Teilnahme qualifiziert. Der Wettbewerb gliedert sich in eine
Feuerwehr-Hindernisübung und einen sportlichen Teil. Die
Hindernisübung beinhaltet u.a. einen simulierten Wassergraben, eine
sechs Meter lange Kriechstrecke, eine Hürde und ein Laufbrett. Zudem
muss eine Wasserversorgung aufgebaut und ein Zielspritzen gezeigt
werden. Am Ende gilt es noch vier feuerwehrtechnische Knoten
anzulegen. Der Sportteil besteht aus einem 400-Meter-Staffellauf, der
in neun Abschnitte unterteilt ist, in denen jeweils kleine
feuertechnische Handgriffe erledigt werden müssen. Je ein Abschnitt
wird von einem Gruppenmitglied durchlaufen. Die Kombination beider
Teile ist ein Spiegelbild der Anforderungen an jedes
Feuerwehrmitglied, die nämlich über Fitness, Koordinati-onsfähigkeit,
schnelle Auffassungsgabe und Teamgeist verfügen müssen. Gäste und
Zuschauer sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

Wir bitten die Medien herzlich um Vorankündigung und
Berichterstattung.

Teilnehmende Mannschaften: Kreis Ostholstein: JFManhagen Kreis
Herzogtum Lauenburg: JF Büchen, JF Wentorf b. HH Kreis Plön: JF
Lütjenburg, JF Gem. Panker, JF Lebrade

Weitere Auskünfte erteilen Ihnen vor Ort: - Rüdiger König, stellv.
Landes-Jugendfeuerwehrwart, 0151 - 17277513




Medien-Rückfragen bitte an:

Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein
Holger Bauer
Pressesprecher
Telefon: 0431 / 603 2195
Mobil: 0177 / 2745486
E-Mail: bauer@lfv-sh.de
http://www.lfv-sh.de

Original-Content von: Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert