Marne: Ohne Führerschein und unter Alkoholeinfluss unterwegs

shz.de von
14. Februar 2018, 14:23 Uhr

Marne (ots) - Dienstagabend hat eine Burger Streife in Marne einen
BMW kontrolliert, an dem Kennzeichen ohne Zulassungsstempel montiert
waren. Wie sich herausstellte, war der Wagen nicht nur nicht
zugelassen, sondern der Fahrer zudem alkoholisiert und ohne
Führerschein unterwegs.

Gegen 19.30 Uhr entdeckte eine Streife in der Bahnhofstraße den
beschrieben Wagen und entschloss sich zu einer Kontrolle. Trotzdem
der Fahrzeugführer sich durch eiliges Fahren und Verstecken der
Maßnahme zu entziehen versuchte, entdeckten die Einsatzkräfte das
Auto schließlich verborgen auf einem Grundstück in der
Claus-Harm-Straße. Am Steuer saß ein 33-Jähriger, der alkoholisiert
war, niemals einen Führerschein besessen hatte und die nicht zum
Fahrzeug gehörenden Kennzeichen erst kürzlich an den BMW geschraubt
hatte. Ein Atemalkoholtest bei dem Heider ergab einen Wert von 1,86
Promille, worauf sich der Beschuldigte einer Blutprobe unterziehen
musste. Die Fahrzeugschlüssel und die entstempelten Kennzeichen
stellten die Beamten sicher und fertigten eine Anzeige wegen der
Trunkenheit im Verkehr, wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und
wegen eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

Merle Neufeld




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert