Lütjenburg: Polizei ermittelt nach Streit in Lütjenburg

Avatar_shz von
16. Oktober 2021, 21:05 Uhr

Lütjenburg (ots) -

Samstagnachmittag kam es in einem Mehrfamilienhaus in Lütjenburg zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mindestens zwei Personen. Ein 24-Jähriger entfernte sich von dem Tatort. Der Flüchtige konnte am Abend durch Einsatzkräfte der Polizei angetroffen werden.

Gegen 16 Uhr gerieten mindestens zwei männliche Personen in einem Treppenhaus in Streit. Im Zuge dessen kam es nach derzeitigem Ermittlungsstand zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der niemand verletzt wurde. Im Anschluss daran entfernte sich ein 24-Jähriger von der Örtlichkeit. Auf Anordnung der Kieler Staatsanwaltschaft durchsuchten spezialisierte Kräfte der Polizei das Wohngebäude sowie die angrenzenden Objekte. Dies führte nicht zum Auffinden der Person.

Im Rahmen der eingeleiteten Fahndung und telefonischer Kontaktaufnahme zu dem 24-jährigen Mann konnte dieser gegen 20:20 Uhr in Schmiedendorf an einer dortigen Bushaltestelle durch Polizeikräfte angetroffen werden. Der Mann verhielt sich kooperativ und die eingesetzten Beamten und Beamtinnen verbrachten ihn zunächst auf eine Polizeidienststelle. Von dort aus werden gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Kiel weitere Maßnahmen geprüft.

Zu den Hintergründen der Auseinandersetzung und den möglichen zugrundeliegenden Delikten dauern die Ermittlungen an.

Maike Saggau

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen