Lohe-Föhrden / Kreis RD-ECK - Schwerer Unfall

Avatar_shz von
28. März 2017, 12:53 Uhr

Lohe-Föhrden / Kreis RD-ECK (ots) - 170328-2-pdnms Schwerer
Unfall in Lohe-Föhrden

Lohe-Föhrden / Kreis RD-ECK. Die Insassen beider Autos wurden
heute (28.03.17, 08.30 Uhr) bei einem Unfall auf der Kreuzung
Dorfstraße / Landesstraße 39 schwer verletzt. Es landete der
Rettungshubschrauber. Die L 39 war zwischen Tetenhusen und Hohn rund
drei Stunden voll gesperrt. Nach ersten Erkenntnissen der Fockbeker
Polizei hatte der Fahrer (82) eines Opel Corsa die Dorfstraße in
Richtung Föhrden befahren. Dort überquerte er die vorfahrtberechtigte
L 39 und kollidierte mit dem in Richtung Hohn fahrenden VW Golf eines
59-Jährigen. Die Feuerwehren aus Hohn und Rendsburg mussten beide
Fahrer aus ihren stark beschädigten Autos befreien. Beide wurden in
die Imlandklinik gebracht. Die Fahrbahn wurde wegen ausgelaufener
Betriebsstoffe gereinigt. Der Sachschaden wird auf rund 20000 Euro
geschätzt.

Sönke Hinrichs




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen