Lentföhrden, Kieler Straße / Polizei bittet um einen Zeugenaufruf nach einem Verkehrsunfall mit einem Kind

Avatar_shz von
13. Dezember 2019, 11:53 Uhr

Bad Segeberg (ots) - Am 12.12.2019, gegen 07.00 Uhr, ist es in Lentföhrden in
der Kieler Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein Kind leicht
verletzt wurde.

Nach den bisherigen polizeilichen Ermittlungen befuhr ein 13-jähriger Junge aus
dem Kreis Segeberg mit seinem Fahrrad den linken Geh- und Radweg der Kieler
Straße in Richtung Bad Bramstedt. An der Einmündung Kieler Straße/Schulstraße
wartete zu diesem Zeitpunkt ein bislang noch unbekannter PKW-Fahrer, der von der
Schulstraße in die Kieler Straße abbiegen wollte. Als sich der 13-Jährige in
Höhe des PKWs befand, fuhr dieser los und kollidierte mit dem Jungen, der sich
durch den Zusammenstoß leicht verletzte.

Anschließend flüchtete der PKW-Fahrer, ohne sich um weiteres zu kümmern, mit
seinem silberfarbenen Kleinwagen mit SE-Kennzeichen. Die Fahrer wird wie folgt
beschrieben: zwischen 30 bis 40 Jahre alt, dunkle, kurze lockige Haare und
krauser, dunkler Bart.

Die Polizei Bad Bramstedt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet den
PKW-Fahrer und eventuelle Zeugen oder Personen, die Hinweise zum gesuchten
Fahrer oder zum Unfallfahrzeug machen können, sich unter 04192 - 39110 zu
melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Christian Hesse
Telefon: 04551/884-2020
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4468149
OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen