Laboe: Marihuana in Bettwäsche versteckt

shz.de von
18. Februar 2019, 15:53 Uhr

Laboe (ots) - Beamte der Polizeistation Heikendorf waren
Montagmorgen im Rahmen von Ermittlungen in Laboe eingesetzt. Sie
konnten nicht nur das Diebesgut sicherstellen, sondern auch
Marihuana, welches in Bettwäsche versteckt war.

Die Polizisten bemerkten während des Einsatzes in der Wohnung, bei
dem es eigentlich um das Auffinden von gestohlenem Bargeld in Höhe
von 1.300 Euro ging, dass sich die 33 Jahre Tatverdächtige nervös
verhielt und ständig ihren eigentlich lauffähigen Sohn samt
Bettwäsche mit sich herumtrug. Bei einer genauen Nachschau entdeckten
sie, dass in der Bettwäsche rund 70 Gramm Marihuana versteckt waren.
Neben der Anzeige wegen Diebstahls muss sich die Mutter nun auch
wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln verantworten.

Matthias Arends




Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert