Küchenbrand in Pflegeeinrichtung Feuer in außenstehendem Gebäude. Ein verletzter Feuerwehrmann.

shz.de von
12. August 2019, 09:57 Uhr

Lensahn (ots) -

Um 3:54 Uhr löste die Leitstelle Alarm für die Feuerwehren aus
Pönitz, Scharbeutz und Gleschendorf aus. In einer Pflegeeinrichtung
in Pönitz am See wurde ein Küchenbrand gemeldet. Aufgrund der
besonderen Gegebenheiten erhöhte die Leitstelle schon während des
Ausrückens der ersten Kräfte das Stichwort auf eine Großschadenlage
für den Rettungsdienst, so dass auch die Feuerwehr Haffkrug sowie die
Schnelleinsatzgruppen (SEG) Ost, West und Süd, die Technische
Einsatzleitung Kreis Ostholstein, Organisatorischer Leiter
Rettungsdienst und der Leitende Notarzt alarmiert wurden. Bei
Eintreffen der ersten Kräfte zeigte sich dann, dass eine Küche in
einem freistehenden Außengebäude brannte und somit keine Bewohner in
unmittelbarer Gefahr waren. Für einen Großteil der alarmierten Kräfte
konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Bereits 25 Minuten nach der
Alarmierung konnte Einsatzleiter Patrick Bönig "Feuer Aus" melden.
Für die rund 80 Einsatzkräfte der Feuerwehren der Gemeinde Scharbeutz
war der Einsatz nach gut 1,5 Stunden beendet.

Text: Feuerwehr Pönitz Foto: Feuerwehr Pönitz

Patrick Bönig Gemeindewehrführer Feuerwehren der Gemeinde
Scharbeutz Am Bürgerhaus 2 23683 Scharbeutz Tel. 0151-58583103
gwf@feuerwehr80.de www.feuerwehren-gemeinde-scharbeutz.de




Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Ostholstein
Kreisgeschäftsstelle
Bäderstrasse 47
23738 Lensahn
Pressedienst
HBM Hartmut Junge
Telefon: 0172 413 73 24
E-Mail: hartmut.junge@kfv-oh.org
www.kfv-oh.org

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Ostholstein, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen