Küchenbrand in der Bad Segeberger Innenstadt

shz.de von
25. April 2019, 22:08 Uhr

Bad Segeberg (ots) - Gegen 20 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr
Bad Segeberg zu einem Küchenbrand in die Kirchstrasse in Bad Segeberg
gerufen. Die Leitstelle Holstein hatte mehrere Notrufe erhalten, dass
im 2. Obergeschoss Flammen und Rauch aus dem Fenster zu sehen waren.
Die Bewohner hätten jedoch bereits das Gebäude verlassen. Umgehend
wurde neben der Feuerwehr auch die Polizei und der Rettungsdienst zur
Einsatzstelle entsand.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte drang schwarzer Rauch aus der
betroffenen Wohnung und aus dem Dachbereich. Die ersten
Atemschutztrupps konnten das Feuer schnell im Innenangriff bekämpfen
und somit ein weiteres Ausbreiten in den Dachbereich verhindern.
Weiterhin wurde die Wohnung nach Personen abgesucht. Zur Sicherheit
wurde eine Drehleiter zur Brandbekämpfung und Anleiterbereitschaft
sowie für Kontrollmaßnahmen im Dachbereich in Stellung gebracht.
Bereits um 20:17 Uhr konnte "Feuer aus" gemeldet werden. Mit der
Wärmebildkamera wurde die Küche auf Glutnester überprüft.
Abgeschlossen wurde der Einsatz mit ausreichenden
Belüftungsmaßnahmen.

Zur Brandursache und Schadenshöhe können keine Angaben gemacht
werden. Die Brandstelle wurde von der Polizei beschlagnahmt.

Verletzt wurde niemand.

Eingesetzte Kräfte:

FF Bad Segeberg 8 Fahrzeuge und 42 Einsatzkräften

2 Rettungswagen - Organisatorischer Leiter Rettungsdienst RKISH

1 Streifenwagen




Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Bad Segeberg
Einsatzleiter vom Dienst
Mark Zielinski
Telefon: +49 (152) 21797265
E-Mail: pressestelle@feuerwehr-badsegeberg.de

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Segeberg, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert