Kreis Segeberg - Vorsicht! Abermals Anrufe durch falsche Polizeibeamte

shz.de von
17. Januar 2019, 16:13 Uhr

Bad Segeberg (ots) - Im Laufe des heutigen Tages sind sowohl in
Bad Bramstedt als auch in den umliegenden Gemeinden erneut zahlreiche
Anrufe durch Trickbetrüger eingegangen, die sich als Polizeibeamte
ausgegeben haben.

In Heidmoor, Weddelbrook, Mönkloh, Wiemersdorf und Bad Bramstedt
erkundigte sich der Anrufer bei mindestens 40 Personen nach
Wertgegenständen, nachdem er von Einbrüchen in der Nachbarschaft oder
polizeilichen Festnahmen berichtete. Nach aktuellem Stand sind
keinerlei Schäden entstanden.

Die Kriminalpolizei Bad Segeberg hat die Ermittlungen aufgenommen
und bittet darum, sich bei derartigen Anrufen mit der Polizei in
Verbindung zu setzen. Weiterhin wird noch einmal daraufhin
hingewiesen, dass die Polizei niemals um Geldbeträge bittet und auch
nicht unter der Notrufnummer 110 anruft. Bitte sensibilisieren Sie
auch andere Personen hinsichtlich dieser Betrugsmasche!




Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Berit Lindenberg
Telefon: 04551-884-2024
E-Mail: Berit.Lindenberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert