Klein Offenseth-Sparrieshoop - betrunkener Liegenbleiber

Avatar_shz von
14. August 2020, 10:13 Uhr

Bad Segeberg (ots) - Gestern Abend 13.08.2020) ist auf der Landesstraße 288 ein Pkw aufgrund Treibstoffmangels liegengeblieben.

Um 22:00 Uhr erhielt die Leitstelle von dem liegengebliebenen Suzuki auf der Autobahnüberführung an der Anschlussstelle Horst/Elmshorn Kenntnis und entsandte eine Streife des Polizeireviers Elmshorn.

Bei Eintreffen der Beamten saß der 35-jährige Fahrer auf der Leitplanke. Der Mann aus Dorsten (NRW) erklärte, dass sein Tank leer sein.

Dies wäre wohl das geringste Problem gewesen. Allerdings nahmen die Polizisten bei dem Fahrer eine verwaschene Aussprache und deutlichen Atemalkoholgeruch wahr.

Der daraufhin durchgeführte Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht der Beamten.

Das Ergebnis lag bei über 2,2 Promille.

Die Streife nahm den Mann mit auf das Revier und veranlasste das Abschleppen des Suzuki.

Ein Arzt entnahm die erforderlichen Blutproben. Weiterhin beschlagnahmten die Polizisten den Führerschein und schrieben eine Strafanzeige wegen des Verdacht der Trunkenheit im Straßenverkehr.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann Telefon: 04551-884-2022 Handy: 0151-11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4679224 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen