Kiel: Kriminapolizei sucht Zeugen nach zweifachem Straßenraub

Avatar_shz von
18. November 2019, 09:23 Uhr

Kiel (ots) - Am Wochenende ist es zu zwei Straßenraubtaten im Stadtgebiet
gekommen, bei dem die Täter jeweils die Smartphones ihrer Opfer raubten. Die
Kriminalpolizei sucht nach Zeugen.

In der Nacht von Freitag auf Samstag lief ein 29-Jähriger nach eigenen Angaben
gegen 03 Uhr durch die Hopfenstraße im rückwärtigen Bereich des dortigen
Einkaufszentrums, als sich zwei Personen näherten und in Höhe der Einmündung zur
Lerchenstraße das Handy entrissen, das er in der Hand hielt. Sie sollen
anschließend zu Fuß in Richtung Ringstraße geflüchtet sein. Eine Beschreibung
der Täter konnte der Mann nicht abgeben.

In der Folgenacht soll es zu einem weiteren Raub eines hochwertigen Smartphones
gekommen sein. Der 23 Jahre alte Geschädigte gab an, sich gegen 04:55 Uhr vor
einer Gaststätte in der Flämischen Straße 22 aufgehalten zu haben. Hier hätten
ihn zwei Personen an eine Hauswand gedrückt und das Handy aus der Hosentasche
gezogen. Sie seien anschließend in Richtung Alter Markt geflüchtet.

Beide sollen etwa 25 Jahre alt und ca. 180 cm groß sein. Sie seien dunkel
gekleidet gewesen und sollen südländischer Herkunft sein.

Die Kieler Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach
Zeugen. Hinweise nehmen die Beamten unter 0431 / 160 3333 entgegen.

Matthias Arends



Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen