Kiel: Albino-Python im Vieburger Gehölz

Avatar_shz von
15. Oktober 2021, 14:05 Uhr

Kiel (ots) -

Gestern Nachmittag gegen 15:20 Uhr bemerkten Spaziergänger im Vieburger Gehölz eine große helle Schlange, die regungslos auf einem Holzgestell mitten im Wald lag. Eine Polizeibeamtin und ein Polizeibeamter des 3. Polizeireviers fanden am Einsatzort einen großen Albino-Python. Dieser war auf Grund der kalten Temperaturen vollkommen regungslos.

Das Tierheim Uhlenkrog nahm die Würgeschlange in Obhut. Nachdem zunächst nicht klar war, ob das Tier überleben würde, berichteten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Tierheims unseren Kolleginnen und Kollegen heute, dass die Schlange vorsichtig erwärmt werden konnte und am Leben ist.

Hinweise auf einen Besitzer der Schlange liegen derzeit nicht vor. Es kam nach unseren Erkenntnissen zu keiner Zeit zu einer Gefährdungslage.

Björn Gustke

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen