Kellerbrand in Kiel-Elmschenhagen

shz.de von
05. März 2019, 22:18 Uhr

Kiel (ots) - Um 21:09 Uhr erreichten die Leitstelle Mitte mehrere
Notrufe aus einem Mehrfamilienhaus im Isarweg in Kiel-Elmschenhagen.
Die teils sehr erregten Anrufer meldeten einen Kellerbrand mit einer
starken Verqualmung des Treppenhauses. Aufgrund der Meldungen wurden
insgesamt vier Löschzüge der Feuerwehr Kiel sowie vier Rettungswagen
und ein Notarzt alarmiert.

Vor Ort gingen mehrere Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung
in das Gebäude vor. Da die Keller der Mehrfamilienhäuser in der
Straße teils miteinander verbunden sind, war die Lokalisation des
Brandherdes anfangs schwierig. Tatsächlich brannte es an drei Stellen
im Keller sowie im Keller des Nachbarhauses. Nach erfolgter
Brandbekämpfung mussten die Treppenräume der beiden Häuser noch
belüftet werden. Da die Bewohner sich umsichtig verhalten hatten und
in ihren Wohnungen verblieben sind ist glücklicher Weise niemand
verletzt worden.

Im Einsatz waren von der Berufsfeuerwehr Kiel der Direktionsdienst
und die Löschzüge der Haupt- und der Ostwache, von der Freiwilligen
Feuerwehr die Löschzüge aus Elmschenhagen und Wellsee sowie vom
Rettungsdienst Kiel vier Rettungswagen, ein Notarzt sowie der
Leitende Notarzt. Insgesamt waren 80 Einsatzkräfte vor Ort. Gegen
22:30 Uhr wurde der Einsatz beendet.




Medien-Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Kiel
Lagedienstführer
Telefon: 0431 / 5905 - 0
Fax: 0431 / 5905 - 147

Original-Content von: Feuerwehr Kiel, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen