Jahresübung der Akademie der Feuerwehr

Avatar_shz von
21. August 2019, 12:58 Uhr

Kiel (ots) - Bis zu neun parallel stattfindende Einsatzszenarien
fordern die Auszubildenden des Rettungsdienstes der Feuerwehr Kiel am
Sonnabend, 24. August. Bei der Großübung auf dem ehemaligen
MFG-5-Gelände sind von 9 bis 13 Uhr insgesamt 26 angehende
Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter aus dem zweiten und
dritten Ausbildungsjahr sowie 13 Rettungswagen im Einsatz.

Die Übungen reichen von einer einfachen Schürfwunde bis hin zu
einem brennenden Gebäude oder einem Verkehrsunfall mit
Schwerverletzten. Auch im Wasser verunfallte Personen müssen
medizinisch versorgt werden. Die realistisch dargestellten
Einsatzszenarien werden dabei von den Ausbilderinnen und Ausbildern
sowie Praxisanleiterinnen und Praxisanleitern beobachtet und dienen
auch als Generalprobe für die praktischen Prüfungen.

Ein Rettungsdienstteam besteht jeweils aus einem Mitglied aus dem
zweiten und einem aus dem dritten Ausbildungsjahr. So kann sowohl die
Teamführung als Notfallsanitäterin oder Notfallsanitäter als auch die
Arbeit als Rettungssanitäterin oder Rettungssanitäter geübt werden.

Die jährlich durchgeführte Übung hat einen großen Lerneffekt und
veranschaulicht die zukünftigen Aufgabenstellungen in diesem
abwechslungsreichen Berufsbild. Alle Auszubildenden werden nach
erfolgreich bestandener Prüfung von der Landeshauptstadt Kiel
übernommen. Dennoch gibt es immer wieder offene Stellen im Bereich
des Rettungsdienstes bei der Feuerwehr Kiel - Bewerbungen sind
jederzeit willkommen. Alle Informationen zu den offenen Stellen und
den Ausbildungsberufen sind im Internet unter
www.berufsfeuerwehr-kiel.de zu finden.

Einladung an die Medien

Die Journalistinnen und Journalisten sind herzlich eingeladen, vor
Ort über die Großübung zu berichten. Treffpunkt ist am Sonnabend, 24.
August, um 8.30 Uhr bei der Pförtnerei am MFG-5-Gelände (Einfahrt
Schusterkrug). Ansprechpartnerin vor Ort ist Stefanie Strothmann
(Handy 0171-4885423).




Medien-Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Kiel
Stefanie Strothmann
Telefon: 0431 / 5905 - 111
Fax: 0431 / 5905 - 203

Original-Content von: Feuerwehr Kiel, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen