Itzehoe: Wem gehören diese Fahrräder?

shz.de von
14. Februar 2018, 12:23 Uhr

Itzehoe (ots) -

Bei der Festnahme eines Mannes in Mecklenburg-Vorpommern hat die
Polizei im Januar 2018 eine Vielzahl von Fahrrädern sichergestellt,
die aus Diebstählen aus den Kreisen Steinburg und Dithmarschen
stammten. Das Gros der Bikes haben die hiesigen Ermittler den
Eigentümern bereits wieder ausgehändigt - zwei Räder sind allerdings
noch zu vergeben.

Im Januar entdeckten Beamte bei der Kontrolle eines größeren
Fahrzeugs im benachbarten Bundesland Diebesgut und stellten es
sicher. Es handelte sich dabei um insgesamt dreißig hochwertige
Fahrräder, die der allein in dem Lieferwagen sitzende Pole offenbar
aus Deutschland in sein Heimatland transportieren wollte. Im Zuge der
sich anschließenden Ermittlungen stellte die Polizei fest, dass die
Hehlerware aus Diebstählen im Zeitraum vom 6. bis zum 15.Januar 2018
in Schenefeld, Brunsbüttel, Marne und Meldorf stammte. Mittlerweile
ist es der Itzehoer Kripo gelungen, die Eigentümer von 28 der
Fahrräder zu ermitteln und ihnen ihre Bikes zu übergeben. Zwei
Herrenräder von KTM befinden sich allerdings noch immer in der Obhut
der Beamten - sie fragen daher, wem die Zweiräder gehören. Die
Geschädigten sollten sich bei der Kripo Itzehoe unter der
Telefonnummer 04821 / 6020 melden.

Im Anhang an die Meldung befinden sich zwei Fotos des Stehlguts.

Merle Neufeld




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert