Itzehoe: Verkehrsunfall mit Fußgängerin

shz.de von
19. Juli 2019, 14:53 Uhr

Itzehoe (ots) - Am Freitagvormittag ist es zu einem Verkehrsunfall
im Bereich der Fußgängerfurt in der Adenauerallee, in Höhe des
Bahnhofes, in Itzehoe gekommen. Ein Fahrzeugführer übersah beim
Abbiegevorgang eine Fußgängerin, sie erlitt bei dem Unfall schwere
Verletzungen.

Gegen 11.13 Uhr befuhr der 83-jährige Autofahrer aus Niedersachsen
mit seinem BMW die Viktoriastraße in Fahrtrichtung
Bahnhofstraße/Adenauerallee und bog bei Grünlicht links in die
Adenauerallee ab. Dabei übersah er die 25-jährige Fußgängerin aus
Bönningstedt, die die Fußgängerfurt in der Adenauerallee bei
gleichzeitiger Grünlichtphase von der Bahnhofseite kommend
stadteinwärts überquerte. Die Fußgängerin wurde zunächst auf die
Motorhaube geschleudert und stürzte anschließend zu Boden.

Die 25-jährige Unfallgeschädigte zog sich schwere Verletzungen zu
und kam in ein Krankenhaus. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 2500 Euro.

Maike Pickert




Rückfragen bitte an:
Maike Pickert
Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2022
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen