Itzehoe: Mann nach Angriff schwer verletzt

Avatar_shz von
20. Januar 2020, 11:53 Uhr

Itzehoe (ots) - In der Nacht zum Sonntag haben vermutlich drei Täter einen Mann
in Itzehoe überfallen und schwer verletzt. Der Polizei gelang die Festnahme
zweier Tatverdächtiger, die Suche nach einem möglichen dritten dauert an.

Aktuell ermittelt die Itzehoer Kripo nach einem Angriff von mehreren Männern
unter Einsatz eines Hundes auf einen 41-Jährigen in einem Mehrfamilienhaus in
der Emil-von-Behring-Straße am Sonntag gegen 03.00 Uhr. Die vermutlich drei
Täter fügten ihrem Opfer schwere Verletzungen zu, ließen einen Hund auf den
Itzehoer los und nahmen ihm unter anderem Schmuck und ein Smartphone ab.
Letztlich rettete sich der Überfallene in ein Haus im Albert-Schweitzer-Ring,
von wo aus Bewohner die Polizei und die Rettung alarmierten. Der Schwerverletzte
kam in ein Krankenhaus, Lebensgefahr dürfte für ihn zum jetzigen Zeitpunkt nicht
bestehen.

Am gestrigen Tag erfolgte in Itzehoe die Festnahme eines 26- und eines
42-Jährigen, die im Zusammenhang mit der Tat stehen dürften. Die Ermittlungen
bezüglich der Hintergründe des Geschehens und die Suche nach einem weiteren
Tatbeteiligten dauern an. Für den heutigen Tag ist die Vorführung der
Beschuldigten auf Antrag der Staatsanwaltschaft Itzehoe vor einem Haftrichter am
Amtsgericht Itzehoe geplant.

Zeugen, die sachdienliche Angaben in dieser Sache machen können, sollten sich
mit der Kripo unter der Telefonnummer 04821 / 6020 in Verbindung setzen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4496784
OTS: Polizeidirektion Itzehoe

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen