Itzehoe: Einbruch in Apotheke - Polizei nahm Beschuldigten keine Stunde nach der Tat fest

shz.de von
12. August 2013, 10:13 Uhr

Kreis Steinburg (ots) - Ein 41 Jahre alter Itzehoer wird beschuldigt, am frühen Mittwochmorgen gegen 1.30 Uhr im Bereich der Itzehoer Innenstadt in eine Apotheke eingebrochen zu sein. Der Spurenlage nach schlug er eine Scheibe mit einem Stein ein und entwendete anschließend einen geringen Bargeldbetrag. Dann entfernte er sich in Richtung Berliner Platz. Zuvor hatte der Polizeibekannte Mann am Tatort Schriftstücke hinterlassen, die auf seine Identität hinwiesen.

Im Rahmen der Fahndung registrierte ihn die Polizei im Bereich einer nahen Lokalität: Er war gerade dabei, mit dem entwendeten Kleingeld einen Spielautomaten zu füttern.

Heute Nachmittag stellte ihn die Kripo Itzehoe beim Haftrichter vor. Der erließ Haftbefehl wegen Wiederholungsgefahr. Die Kripo Itzehoe hatte dem Beschuldigten zwischenzeitlich noch vier weiter Einbrüche in der Kreisstadt nachweisen können.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe Pressestelle Heise / Schwichtenberg Telefon: 04821 / 602 2010 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen