Itzehoe: Drogenfahrten im Stadtgebiet

Avatar_shz von
31. Juli 2020, 11:53 Uhr

Itzehoe (ots) - Gestern und heute haben Itzehoer Streifen zwei Männer aus dem Verkehr gezogen, die unter dem Einfluss von Drogen stehend mit ihren Fahrzeugen am Straßenverkehr teilgenommen haben. Sie mussten sich einer Blutprobenentnahme unterziehen.

Am Donnerstag überprüften Beamte um 12.50 Uhr in der St.-Jürgen-Straße den Fahrer eines Seats. Dabei stellten sie Auffälligkeiten fest, die auf den vorangegangenen Konsum von Drogen hindeuteten. Ein Drogenvortest verlief positiv auf THC, konsumiert haben wollte der Betroffene angeblich keine Rauschmittel. Die Einsatzkräfte ordneten die Entnahme einer Blutprobe an und fertigten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gegen den 21-jährigen Ostholsteiner.

Ebenfalls Blut lassen musste ein 28-Jähriger Motorrollerfahrer, den Polizisten um 0.48 Uhr in der Helenenstraße stoppten. Er gab an, vor zwei Tagen Speed eingenommen zu haben, ein Drogenvortest verlief positiv auf Amphetamine.

Beide Personen mussten erst einmal ihre Fahrzeuge stehenlassen. Sie erwartet nun neben einem Bußgeld ein Fahrverbot und Punkte in Flensburg.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4667083 OTS: Polizeidirektion Itzehoe

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen