Husum: Identität einer verstorbenen Schwimmerin unklar - Polizei findet Fahrrad und Bekleidung und bittet um Hinweise

Fahrrad
Quellenangabe: Polizeidirektion Flensburg
1 von 2
Fahrrad Quellenangabe: Polizeidirektion Flensburg

Avatar_shz von
26. Juli 2021, 15:15 Uhr

Husum (ots) - Die Identität einer am Sonntagnachmittag (25.07.21) in Simonsberg geborgenen toten Frau ist weiterhin unklar. Die Frau wurde gegen 16:45 Uhr bei der Badestelle "Lundenbergsand" von einem Schwimmer aus dem Wasser gezogen. Sie trug einen Badeanzug. Die Kriminalpolizei geht von einem Badeunglück aus.

Die unbekannte Frau ist klein und zierlich und dürfte zwischen 30 und 50 Jahre alt sein. Im Bereich des Badestrandes am "Dockkoog" wurden nun ein Damenfahrrad und Bekleidung gefunden. Es handelt sich um ein dunkelgrünes Rad der Marke "Select" (Foto vom Fundort). Im Lenkradkorb befanden sich ein Schlüssel mit Herzanhänger (Foto) und eine Tüte mit einem hellblauen Badetuch, einer dunkelblauen Regenjacke, einem schwarzen T-Shirt mit Aufdruck "Tigerkopf" und einer beigen ¾ Hose.

Wer weiß, wem die Sachen gehören oder wer die Frau am Sonntagnachmittag gesehen hat, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Husum zu melden (Tel.: 04841 - 830 0)

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen