Hohenlockstedt: Gerade nochmal Glück gehabt...

Avatar_shz von
13. März 2020, 12:02 Uhr

Hohenlockstedt (ots) - Mittwochvormittag ist die Kundin eines Supermarktes gerade noch von einem Taschendiebstahl verschont geblieben - sie bemerkte das Vorhaben der Diebin, die sich darauf schleunigst aus dem Geschäft entfernte.

Kurz vor 11.00 Uhr hielt sich die 53-Jährige in dem Laden in der Straße Breite Straße in Hohenlockstedt auf, um einzukaufen. Dabei hatte sie ihre Handtasche mit verschlossenem Reißverschluss über die Schulter gelegt. Während des Shoppens registrierte sie plötzlich eine Fremde, die ihr sehr nahekam, gleichzeitig bewegte sich ihre Tasche seltsamerweise. Bei einem Blick auf die Tasche stellte die Anzeigende fest, dass nun der Reißverschluss offenstand. Sie sah daraufhin die Unbekannte an, die sogleich mit einer weiteren weiblichen Person fluchtartig den Markt verließ. Eine Fahndung nach dem Diebes-Duo, das zumindest dieses Mal leer ausging, verlief negativ.

Laut der Geschädigten waren die Täterinnen 25 bis 30 Jahre alt, schlank und hatten ein osteuropäisches Aussehen. Beide trugen dunkle Jacken mit Fellkragen. Wer Hinweise auf die Frauen geben kann, sollte sich mit der Polizei in Hohenlockstedt unter der Telefonnummer 04826 / 3767570 in Verbindung setzen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4546629 OTS: Polizeidirektion Itzehoe

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen