HL-Wesloe / Raub mit Schusswaffe auf Supermarkt - Folgemeldung - Tatverdächtiger in Haft

Avatar_shz von
16. August 2019, 11:53 Uhr

Lübeck (ots) - Gemeinsame Medien-Information der Lübecker
Staatsanwaltschaft und der Polizeidirektion Lübeck

Am 11.07.2019 kam es in der Wesloer Landstraße zu einem schweren
Raub auf einen Supermarkt, bei dem eine Angestellte unter Vorhalt
einer Schusswaffe bedroht wurde. Der Täter konnte mit einem niedrigen
vierstelligen Bargeldbetrag fliehen.

In Tatortnähe wurde ein Rucksack aufgefunden, der mit hoher
Wahrscheinlichkeit dem Täter zuzuordnen war. Umfangreiche
Ermittlungen des sachbearbeitenden Kommissariats 13 der Lübecker
Bezirkskriminalinspektion ergaben Hinweise auf einen tatverdächtigen
Lübecker. In der Wohnung des bereits polizeibekannten, 22-jährigen
Mannes konnte mutmaßliche Tatbekleidung gefunden werden.

Am 09.08.2019 wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft ein
Untersuchungshaftbefehl wegen Verdachts des schweren Raubes und des
Haftgrundes der Fluchtgefahr erwirkt. Der Tatverdächtige konnte am
vergangenen Mittwoch (14.08.2019) festgenommen werden. Am Folgetag
wurde er einem Haftrichter vorgeführt, der die Vollstreckung des
Haftbefehles anordnete. Der mutmaßliche Räuber wurde der
Justizvollzugsanstalt Lübeck zugeführt.

Nachfragen zu diesem Sachverhalt sind zu richten an die
Pressestelle der Polizeidirektion Lübeck.




Rückfragen bitte an:
Clemens Conrad
Polizeidirektion Lübeck
Polizeidirektion Lübeck Pressestelle
Telefon: 0451-131-2015
Fax: 0451-131-2019
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen