HL_St. Gertrud / Versuchtes Raubdelikt in der Stauffenbergstraße - Polizei sucht Zeugen

Avatar_shz von
14. Februar 2020, 11:33 Uhr

Lübeck (ots) - Eine 54-jährige Frau aus Lübeck wurde am Montagabend (10.02.2020)
zwischen 18.30 und 18.45 Uhr Uhr in der Lübecker Stauffenbergstraße von zwei
Personen aufgefordert, ihnen ihr Geld und das Handy auszuhändigen.

Die Lübeckerin befand sich auf dem Heimweg von der Arbeit. Bei der
Anzeigenerstattung berichtete sie der Polizei, dass sie am Ende der
Stauffenbergstraße an zwei Personen vorbeigehen musste, die dort auf dem Gehweg
standen.

Als sie auf Höhe der beiden Personen war, stellten diese sich ihr in den Weg und
verlangten von ihr unter Drohung mit einer Schusswaffe zunächst die Herausgabe
ihres Geldes und anschließend, nachdem sie sich davon überzeugt hatten, dass
sich in der Geldbörse der Frau keine Geldscheine befanden, die Herausgabe des
Handys - welches sie von der Frau allerdings auch nicht bekommen konnten.

Daraufhin machten die beiden Personen der Frau den Weg frei, bedrohten sie
allerdings mit den Worten "wenn du zur Polizei gehst, bringe ich dich um!" und
wiederholten diesen Satz noch einmal, als die Frau schon an ihnen vorbeigegangen
war.

Später sah die erschrockene Frau die beiden Personen auf der anderen
Straßenseite an sich vorbeilaufen, sie liefen auf der Straße "Grüner Gang" in
Richtung "Erste Ochsenkoppel". Sie beschrieb die Täter mit:

1) Männlich, circa 180 Zentimeter groß und schlank, komplett dunkel bekleidet,
Kapuze aufgesetzt, Tuch oder Schal bis über die Nase vor das Gesicht gezogen,
jugendliche Sprache ohne hörbaren Akzent.

2) Circa 160 - 165 Zentimeter groß, normale Statur, graue Jacke mit
(aufgesetzter) Kapuze, ebenfalls Tuch oder Schal vor das Gesicht gezogen; diese
Person hatte bei der Tat nicht gesprochen.

Die Ermittlungen zu diesem Raubdelikt werden beim Kommissariat 15 der Lübecker
Kriminalpolizei geführt. Hinweise zu den beiden gesuchten Personen werden dort
unter 0451 - 1310 entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Dierk Dürbrook
Telefon: 0451-131 2004 / 2015
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43738/4520401
OTS: Polizeidirektion Lübeck

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen