HL-Kücknitz-Mühlenkamp / Unberechtigt mit dem Radlader und 2,74 Promille unterwegs

Avatar_shz von
13. Juli 2020, 14:23 Uhr

Lübeck (ots) - Am Samstag (11.07.) wurden Beamte der Polizeistation Kücknitz in den Mühlenkamp geschickt. Ein Radladerfahrer hatte gegen 15:30 Uhr beim Befahren einer Grundstückszufahrt einen dort parkenden LKW beschädigt.

Die Polizisten stellten bei dem 50-jährigen Lübecker Atemalkohol fest. Ein Test ergab einen Promillewert von 2,74. Dieses hatte zwei Blutprobenentnahmen zur Folge, da der Mann angegeben hatte, nach dem Unfall eine weitere Bierdose getrunken zu haben.

An dem parkenden Lkw wurde eine Schramme erzeugt und die Plane des Aufbaus beschädigt. Die Schadenshöhe wird auf 1500 Euro geschätzt.

Weiter konnten die Beamten ermitteln, dass der Radlader nicht im öffentlichen Verkehrsraum nicht genutzt werden darf. Hierzu fehlt die erforderliche Zulassung. Zudem war der Fahrer nicht berechtigt, das Fahrzeug außerhalb des Firmengeländes in Dänischburg zu führen. Somit wird ihm auch der unbefugte Gebrauch eines Fahrzeuges vorgehalten.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck Pressestelle Stefan Muhtz Telefon: 0451-131-2015 Fax: 0451-131-2019 E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43738/4650582 OTS: Polizeidirektion Lübeck

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen