HL-Innenstadt Einbruch in Lübecker Juweliergeschäft - Folgemeldung 1

Avatar_shz von
20. Mai 2020, 17:03 Uhr

Lübeck (ots) - Gemeinsame Medieninformation der Staatsanwaltschaft Lübeck und der Polizeidirektion Lübeck

Nachdem am vergangenen Wochenende (16.05.2020-18.05.2020) in ein Lübecker Juweliergeschäft eingebrochen wurde, hat das Kommissariat 12 der Lübecker Kriminalpolizei Spuren und Hinweise ausgewertet. Vor diesem Hintergrund suchen die Beamten weitere Zeugen und gezielt nach einem 40-50 Jahre alten Mann mit dunkler Daunenjacke.

Nach derzeitigem Sachstand hat sich der Einbruch im Zeitraum von Samstagnacht (16.05.2020) bis Montagmorgen (18.05.2020) ereignet. Neben hochpreisigem Schmuck entwendeten die Täter auch hochwertige Uhren.

Eine Spur führt auf Montag, den 27.04.2020, zurück. Im Zuge der Ermittlungen sucht die Kriminalpolizei Zeugen, denen an jenem Montag zwischen 06.00 Uhr und 07.00 Uhr verdächtige Personen oder Fahrzeuge mit ausländischem Kennzeichen im Umfeld des Juweliers in der Holstenstraße/ Ecke An der Obertrave aufgefallen sind.

Gleiches gilt für Zeugen, die sich zwischen Samstag, dem 16.05.2020, 23:30 Uhr und Montag, dem 18.05.2020, 06:00 Uhr in dem Bereich des tatbetroffenen Juweliergeschäftes aufgehalten und ebenfalls auffällige Personen und Fahrzeuge beobachtet haben.

Ergänzend dazu sucht die Polizei einen jungen, schlanken Mann als Zeugen, der sich am Sonntagmorgen (17.05.2020) zwischen 05.45 Uhr und 06.00 Uhr im Bereich der Straße An der Untertrave/ Holstenstraße/ An der Obertrave aufgehalten hat. Der Beschreibung nach soll er mit einer dunkelblauen Weste mit weißen Ärmeln, einer hellen, schmal geschnittenen Hose sowie schwarzen Sportschuhen mit heller Sohle bekleidet gewesen sein.

Und die Kriminalpolizei sucht gezielt nach einem korpulenten Mann, der am Sonntagmorgen zwischen 05.00 Uhr und 06.00 Uhr in einem Kiosk, Restaurant, einer Tankstelle oder einem Lebensmittelgeschäft im Umfeld des Tatortes Essen und Getränke gekauft hat. Der Gesuchte ist circa 40-50 Jahre alt, hat eine Glatze und trug eine dunkle sogenannte Schiebermütze. Bekleidet war er mit einer dunklen Daunenjacke (Steppmuster), einer dunklen Hose und dunklen Schuhen.

Hinweise nimmt das Kommissariat 12 unter der zentralen Rufnummer 0451 - 1310 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck Stabsstelle / Öffentlichkeitsarbeit Ulli Fritz Gerlach - Pressesprecher - Telefon: 0451 / 131-2006 Fax: 0451 / 131 - 2019 E-Mail: Pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43738/4602557 OTS: Polizeidirektion Lübeck

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen