Heide: Versuchte schwere Brandstiftung im Keller

Avatar_shz von
11. Juli 2019, 12:32 Uhr

Heide/Dithm. (ots) - In der Nacht zum Mittwoch ist es zu einer
versuchten schweren Brandstiftung in dem Keller eines
Mehrfamilienhauses in Heide gekommen. Personen kamen dabei nicht zu
Schaden, ein Tatverdächtiger wurde festgenommen. Die Kriminalpolizei
in Heide hat die Ermittlungen aufgenommen.

Ein 29-jähriger Heider steht im dringenden Tatverdacht, am
Dienstagabend, gegen 22.40 Uhr, ein Feuer im Keller eines von
dreizehn Personen bewohnten Mehrfamilienhauses in der Norderstraße
gelegt zu haben. Ein Bewohner hatte den Brandgeruch festgestellt und
die Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr alarmiert. Die Heider
Feuerwehr konnte das Feuer schnell unter Kontrolle bringen. Die
Bewohner waren vorsorglich aus dem Mehrfamilienhaus evakuiert worden.
Vor dem Haus trafen die Polizisten den erheblich alkoholisierten
Tatverdächtigen an. Er leistete erheblichen Widerstand gegen die
Amtshandlungen der Polizeibeamten. Ein freiwillig durchgeführter
Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,12 Promille, woraufhin er sich
einer Blutprobe unterziehen musste. Nach der Untersuchung im
Krankenhaus verblieb der Tatverdächtige im Polizeigewahrsam und wurde
später zum Tatvorwurf vernommen.

Am Mittwochnachmittag wurde der 29-Jährige aufgrund des Antrages
der Staatsanwaltschaft Itzehoe dem Haftrichter beim Amtsgericht
Itzehoe vorgeführt, er räumte den äußeren Tatablauf ein. Es wurde
Haftbefehl wegen des Verdachts des versuchten Mordes und der
versuchten schweren Brandstiftung gegen ihn erlassen.

Die genaue Höhe des Sachschadens kann noch nicht beziffert werden.

Maike Pickert




Rückfragen bitte an:
Maike Pickert
Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen