Hasloh - Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person

Avatar_shz von
08. April 2019, 12:13 Uhr

Bad Segeberg (ots) - In den frühen Morgenstunden des vergangenen
Samstags ist es auf der Kieler Straße (Bundesstraße 4) zu einem
Verkehrsunfall aufgrund herrschenden Wildwechsels gekommen.

Gegen 3:30 Uhr fuhr ein 28-Jähriger mit einem Peugeot von Hasloh
kommend Richtung Quickborn. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen
wollte der Mann außerhalb beider Ortschaften kreuzendem Wild
ausweichen und geriet hierbei mit seinem Auto von der Fahrbahn in den
daneben befindlichen Straßengraben.

Der Verunfallte aus dem Kreis Pinneberg erlitt vermutlich schwere
Verletzungen. Rettungskräfte brachten den Mann für weitere
Untersuchungen in ein Krankenhaus.

Am verunfallten Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der
Wagen musste durch ein entsprechendes Unternehmen geborgen und
abgeschleppt werden.

Da Betriebsstoffe des Autos in den Straßengraben geraten waren,
forderten die Beamten zusätzlich Mitarbeiter der zuständigen
Straßenmeisterei an.




Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Dirk Scheele
Telefon: 04551-884-2024
Handy: 0160-93953921
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen