Häufung von Taschendiebstählen in Glinde

Avatar_shz von
24. Mai 2019, 14:53 Uhr

Ratzeburg (ots) - 24. Mai 2019 | Kreis Stormarn - 23.05.2019
Glinde

Aktuell stellen die Beamten der Polizeistation Glinde eine Häufung
von Taschendiebstählen fest. Die Polizei sucht nach Zeugen und warnt
zugleich.

Am 23.05.2019, zwischen 12:15 Uhr und 12:35 Uhr zeigten zwei
geschädigte Frauen (57 und 82) Diebstähle ihrer Geldbörsen an. Sie
waren in den Supermärkten in der Möllner Landstraße einkaufen und
bemerkten jeweils an der Kasse das Fehlen der Portemonnaies.

Die Polizei weist erneut darauf hin, dass Wertgegenstände immer
dicht am Körper getragen werden sollten. Lassen Sie ihre Handtaschen
niemals unbeaufsichtigt im Einkaufswagen liegen.

Zeugen, die Angaben zu den Tätern machen können oder ebenfalls
Opfer eines Diebstahls geworden sind und dies noch nicht zur Anzeige
gebracht haben, werden gebeten sich unter der Rufnummer 040/710903-0
mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Ebenfalls am Donnerstagnachmittag konnte durch das couragierte
Eingreifen einer Zeugin ein Portemonnaie Diebstahl in Glinde
verhindert werden. Um 12:30 Uhr entwendete ein Mann aus einem
Einkaufswagen in der Möllner Landstraße die Geldbörse einer älteren
Frau. Die auf die Tat aufmerksam gewordene Zeugin rief laufstark, so
dass der Täter das Diebesgut zurücklies und flüchtete.

In diesem Fall konnte der Täter wie folgt beschrieben werden: -
ca. Anfang bis Ende 40 - ca. 180 cm groß - kräftige Statur - dunkler
Hauttyp - dunkle Haare - trug einen Stoppelbart - bekleidet mit einer
Weste

Die Polizei bittet die unbekannte Geschädigte sich bei der
Polizeistation in Glinde zu melden.




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
- Stabsstelle / Presse -
Sandra Kilian
Telefon: 04541/809-2010

Original-Content von: Polizeidirektion Ratzeburg, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen