Glückstadt: Mit dem Führerschein wird´s wohl erstmal nichts...

Avatar_shz von
16. Mai 2019, 11:23 Uhr

Glückstadt (ots) - Mittwochnachmittag hat eine Streife in
Glückstadt eine junge Frau aus dem Verkehr gezogen, die vor
abgelegter Führerscheinprüfung mit einem Auto unterwegs gewesen ist.
Fatal, denn die Fahrerlaubnis wird sie erst einmal nicht erlangen
dürfen.

Um 17.00 Uhr entschlossen sich Beamten in Zivil, auf der
Stadtstraße eine Frau in einem Polo zu überprüfen. Letztlich stoppten
sie die junge Dame Am Neuendeich. Bei der Kontrolle stellten die
Einsatzkräfte fest, dass die Fahrzeugführerin nicht im Besitz einer
Fahrerlaubnis war - eigenen Angaben zufolge stand sie unmittelbar vor
der Führerscheinprüfung. Zudem befanden sich an dem Wagen falsche
Kennzeichen mit ausgeschnittenen, originalen TÜV- und
Zulassungsstempeln. Für die Manipulation sei ihr 35-Jähriger Freund
verantwortlich, so die 22-Jährige.

Die Beamten stellten die Kennzeichen und die Fahrzeugschlüssel
sicher und fertigten eine Anzeige wegen der Urkundenfälschung, wegen
des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und wegen des Verstoßes gegen das
Pflichtversicherungsgesetz. Kein guter Start in das Leben als
Autofahrerin...

Merle Neufeld




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen