Garagenbrand mit starker Rauchentwicklung

shz.de von
08. Oktober 2018, 22:18 Uhr

Bad Segeberg (ots) - Kurz nach 19 Uhr wurde die Freiwillige
Feuerwehr Bad Segeberg zu einem Garagenbrand in den Fliederweg
gerufen. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand das Innere der
Garage mit einer Fläche von ca. 4 x 12 Meter bereits in Vollbrand.
Erste Löschversuche des Hauseigentümers waren fehlgeschlagen. Das
bereits nach 5 Minuten nach der Alarmierung eintreffende erste
Löschfahrzeug nahm einen sofortigen Innenangriff vor und konnte die
Flammen schnell unter Kontrolle bringen. Über die Drehleiter und
einem weiteren Löschfahrzeug wurde der Dachbereich und die nähere
Umgebung der unmittelbaren Bebauung überprüft sowie mit der
Wärmebildkamera auf mögliche Brandausbreitung und Glutnester
abgesucht. Es konnte Entwarnung gegeben werden, denn der angrenzende
Reifenhandel wurde nicht in Mitleidenschaft gezogen. Nach
umfangreichen Nachlöscharbeiten konnte gegen 21 Uhr die Einsatzstelle
an die Polizei übergeben werden.

Verletzt wurde niemand. Zur Brandursache können keine Angaben
gemacht werden.

Eingesetzte Kräfte:

FF Bad Segeberg 7 Fahrzeuge 45 Einsatzkräfte

Rettungsdienst 2 Rettungswagen

Polizei

Kripo




Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Segeberg
Pressestelle
Dennis Schubring
Telefon: +49 (176) 218 366 04
E-Mail: pressestelle@feuerwehr-badsegeberg.de

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Segeberg, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert