FW Norderstedt: Verkehrsunfall auf der Schleswig-Holstein-Straße

shz.de von
09. Dezember 2018, 16:23 Uhr

Norderstedt (ots) -

Die Freiwillige Feuerwehr Garstedt ist am Freitagabend
(07.12.2018) gegen 17:45 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der
Schleswig-Holstein-Straße alarmiert worden. Hier waren auf Höhe des
Arriba-Sommerparkplatzes zwei Fahrzeuge frontal zusammengestoßen.

Dabei musste eine Unfallbeteiligte, die Fahrerin eines
Geländewagens, achsengerecht aus ihrem Fahrzeug über die
Kofferaumklappe gerettet werden. Sie kam anschließend, ebenso wie
zwei Kinder die mit ihr im Fahrzeug gesessen hatten und der Fahrer
des anderen Fahrzeugs, in ein umliegendes Krankenhaus.

Nach der Personenrettung leuchtete die Feuerwehr die Einsatzstelle
für die Unfallaufnahme aus. Die letzten Maßnahmen waren knapp drei
Stunden nach Alarmierung beendet. Für die Dauer des Einsatzes wurde
die Schleswig-Holstein-Straße zwischen Am Exerzierplatz und dem
Knoten Ochsenzoll voll gesperrt. Der Hinweis an die Bevölkerung wurde
u.a. über die Bürger Info & Warn App der Stadt Norderstedt "BIWAPP"
kommuniziert.

Zur Unfallursache und Schadenhöhe kann seitens der Feuerwehr keine
Angabe gemacht werden.




Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Garstedt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Niels Philip Kögler
Telefon: 0173/ 8480583
E-Mail: n.p.koegler@gmx.de
www.feuerwehr-garstedt.de
 

Original-Content von: Feuerwehr Norderstedt, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert