Fußgänger bei Verkehrsunfall in Eckernförde ums Leben gekommen

Avatar_shz von
17. September 2020, 08:15 Uhr

Eckernförde (ots) - Am gestrigen Abend gegen 20.10 Uhr kam es auf der Straße Niewark in Eckernförde zu einem tödlichen Verkehrsunfall zwischen einem Fußgänger und einer 59 jährigen Fahrerin eines PKW . Der 63 jährige Fußgänger betrat unvermittelt die Straße und wollte diese scheinbar queren, der in dem Moment vorbeikommende PKW erfasste den Fußgänger, die Fahrerin des PKW hatte keine Möglichkeit mehr, den Unfall zu verhindern. Der Fußgänger wurde bei diesem Zusammenstoß lebensgefährlich verletzt, ein Rettungshubschrauber landete am Unfallort. Die Fahrerin des PKW musste ebenfalls mit einem Schock ins Krankenhaus nach Rendsburg. Der 63 jährige Mann wurde schließlich mit einem Rettungswagen in die Uniklinik nach Kiel verbracht wo er kurze Zeit später verstarb. Die Straße Niewark musste während der Unfallaufnahme komplett gesperrt werden, der Verkehr wurde über eine dort befindliche Tankstelle abgeleitet.

Mit freundlichen Grüßen

Sönke Petersen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen