Folgemeldung zu Ellerbek / versuchte Vergewaltigung

Avatar_shz von
12. November 2019, 15:53 Uhr

Bad Segeberg (ots) - Ein durchgeführter DNA-Abgleich hat ergeben, dass es sich
bei der am Tatort sichergestellten Fingerkuppe um die des in Untersuchungshaft
sitzenden Beschuldigten handelt.

Die Ursprungsmeldung ist unter folgendem Link einsehbar:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4428735



Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Michael Franke
Telefon: 04551 / 8842020
E-Mail: Michael.Franke@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen