Flensburg: Drogenkontrolle am Südermarkt

Avatar_shz von
19. April 2021, 15:35 Uhr

Flensburg (ots) - Montagvormittag (19.04.21) führte die Flensburger Polizei eine Drogenkontrolle am Südermarkt in Flensburg durch. Es wurden rund 45 Personen kontrolliert. Viele von ihnen hatten illegale Betäubungsmittel und verschreibungspflichtige Medikamente dabei. Insgesamt wurden 14 Strafverfahren wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittel- und das Arzneimittelgesetz eingeleitet.

Bei den sichergestellten Substanzen handelt es sich um: Cannabis, Amphetamine, Heroin und verschreibungspflichtige Psychopharmaka und Beruhigungsmittel.

Der Südermarkt steht seit längerer Zeit unter Beobachtung der Polizei. Hinweise aus der Bevölkerung und eigene Wahrnehmung der Beamtinnen und Beamten deuten darauf hin, dass sich in dem dortigen Bereich ein offener Drogenhandel entwickelt.

Die Polizei war mit zirka 40 Beamtinnen und Beamten sowie zwei Rauschgiftspürhunden im Einsatz. Die Kontrollen werden fortgesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen