Festnahmen nach Feuer Laube in Eckernförde

Avatar_shz von
13. Oktober 2021, 11:15 Uhr

Eckernförde (ots) -

Am 13.10.2021 gegen 02.50 Uhr kam es zu einem Feuer in der Gartenkolonie Süderhake II in Eckernförde. Eine Verkehrsteilnehmerin hatte den Brand entdeckt und die Polizei gerufen.

Beim Eintreffen der Feuerwehr und der Polizei brannte eine Laube in voller Ausdehnung.

Die Feuerwehr konnte das Feuer löschen, die Polizei fahndete im Nahbereich der Gartenkolonie nach möglichen Brandstiftern, da eine Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden konnte.

Eine Funkstreifenwagenbesatzung konnte dann in der Nähe der Kleingartenanlage zwei 19 jährige Männer antreffen, ob es sich bei den Männern um die Brandstifter handelte, müssen weitere Ermittlungen ergeben.

Es ist in letzter Zeit schon öfters zu Brandstiftungen und Einbruchsdiebstählen in der Gartenkolonie Süderhake II gekommen, auch hier wird ein Zusammenhang zu den beiden Festgenommenen geprüft.

Die beiden aus Eckernförde stammenden festgenommenen Männer wurden dem Polizeirevier Eckernförde zugeführt und durch die Kriminalpolizei werden am heutigen Tage die erforderlichen strafprozessualen Maßnahmen durchgeführt. Die Ermittlungen rund um die Vorkommnisse in der Gartenkolonie werden fortgesetzt.

Mit freundlichen Grüßen

Sönke Petersen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen