Festnahme nach Körperverletzung

Avatar_shz von
29. Oktober 2020, 20:01 Uhr

Ratzeburg (ots) - Gemeinsame Medien-Information der Staatsanwaltschaft Lübeck und der Polizeidirektion Ratzeburg 29. Oktober 2020 | Kreis Stormarn - 29.10.2020 - Ahrensburg Heute gegen 16:10 Uhr kam es in Ahrensburg zu einer Körperverletzung mit anschließenden groß angelegten Fahndungsmaßnahmen der Polizei.

Bei dem Geschädigten handelt es sich um einen 74-jährigen Ahrensburger. Tatverdächtig ist zum jetzigen Zeitpunkt der Ermittlungen sein 35-jähriger Sohn, dieser wurde vorläufig festgenommen. Der Geschädigte wurde zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus verbracht. Lebensgefahr besteht nach jetzigem Kenntnisstand nicht.

Die Spurensicherung ist noch im vollen Gange. Die Ermittlungen zum Tatgeschehen, den/dem Täter/n und den Hintergründen der Tat laufen.

Weitere Auskünfte können aufgrund des frühen Ermittlungsstandes nicht gegeben werden. Es wird nachberichtet.

Dr. Ulla Hingst Pressesprecherin der Staatsanwaltschaft Lübeck und Rena Bretsch Pressesprecherin der Polizeidirektion Ratzeburg

Hinweise: Nachfragen zu dieser Medieninformation richten Sie bitte bis 21 Uhr an die Pressestelle der Polizeidirektion Ratzeburg.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
- Presse -
Rena Bretsch
Telefon: 04151/889480

Original-Content von: Polizeidirektion Ratzeburg übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen